Mein kleiner Blog

Tadaaaa ... es ist soweit. Endlich hat auch unser kleiner Spinner aus dem wohl langweiligsten Kaff Deutschlands einen Blog. Wurde ja auch langsam mal Zeit, immerhin muss man ja auch mal seinen Senf zu irgendwas dazugeben.

So und um mal die zwei - X ( X < drei ) Leser meines bescheidenen Blogs über mich zu informieren:

Meiner einer ist ein bald 21-jähriger Ex-Student (Anm. des Verfassers: haha Student... nach zwei Monaten an der Uni Leipzig das Studium abbrechen und sich dann Student nennen kann ja jeder :P ) der sich ziemlich bei der Wahl seines Studienfachs vertan hat und deswegen nun daheim rumsitzt.

Naja eigentlich hätte ich auch früher darauf kommen können, dass Japanologie nichts für mich ist, aber wie immer hielt ich es für unter meiner Würde, mich vorher mal wirklich mit einer Sache zu beschäftigen. So genug des Selbstmitleids - es ändert ja doch nichts mehr an meiner dummen Entscheidung.

Also um auf meine Person zurückzukommen, ich hab ne Freundin ( jaaa sorry ihr holden Weibchen rund um den Globus, der Idiot, der das hier verfas - ähh verbrochen hat, ist schon in festen Händen), die ich über alles liebe, zwei Brüder, eine Schwester & Neffen ( drei an der Zahl ).

Meinen Wohnsitz werde ich aus Gründen der nationalen Sicherheit geheim halten. Stellt euch einfach mal vor, was passieren würde, falls die Post alle Anklagen wegen sexueller Belästigung in besonders schwerem Fall ( @Chris ^^ ) ausliefern müsste - Chaos, Mord und Totschlag und jaaa das größte aller Übel, die BILD.

Es sei nur so viel gesagt: Bayern im Jahre 2006. Ganz Bayern wurde vom bösen Diktator Edmundo I. unterworfen. Ganz Bayern? Nein. Ein unbeugsamer Idiot im idyllischen Oberfranken leistet seit Jahren erfolgreich Widerstand gegen das Regime südlich des Weißwurstäquators. Entgegen aller Versuche des übermächtigen Eddi und seiner Christlich-Sozialen-Ubermenschen, vielen nur als CSU bekannt, hat er es bisher geschafft, unentdeckt innerhalb der Reihen der Jugendorganisation eben jener Partei, Edmundos Weltherrschaftspläne durch konsequentes fernbleiben jedweder Veranstaltung zu sabotieren.

Nun werden sich einige konsequenterweise fragen, warum jemand, der die CSU so wenig leiden kann, wie ich, Mitglied der jungen Union ist. Tja da war sehr viel Alkohol und jugendlicher Leichtsinn im Spiel. Vor ca. drei Jahren, an jenem unheilvollen Samstagabend, war ich mit ein paar Freunden unterwegs und hatte "etwas" über den Durst getrunken. Wie es der Zufall so wollte, war einer meiner Saufkumpanen Vorstandsmitglied der Jungen Union Kulmbach. ( Doh jetzt hab ich doch meinen Standort preisgegeben ^^ ) Und eben jener hatte, was ein noch viel größerer "Zufall" war, ein paar Zettel dabei, die er als Informationsbroschüren ausgab. Leider waren es in Wirklichkeit Mitgliedsanträge, welche ich dummerweise in meinem "angeheiterten" Zustand kaum entziffern konnte.

Dennoch muss es mir irgendwie gelungen sein, da schon zwei Wochen später die erste Parteipropaganda ihren Weg in meinen Briefkasten fand, nur um umgehend den Kachelofen von innen zu bestaunen. Um das ganze mal ein bisschen zu kürzen, dem ersten folgten ungefähr 30ig weitere. Seltsamerweise ist bisher noch niemandem aufgefallen, dass ich zwar Mitglied bin, bisher jedoch weder meinen Beitrag gezahlt habe ( Ich weigere mich standhaft ^^ ), noch zu den Veranstaltungen erscheine.

Dadurch zerstöre ich Eddis EJ äh JU von innen. Hm ihr wollt wissen, wieso? Na gut dann erklär ich euch das halt auch noch. Seit gut drei Jahren verschwendet die JU Zeit und Geld ( u.a. für Papier, Porto, Druck), um ein angebliches Mitglied auf Veranstaltungen hinzuweisen. Hrhrhr ich sehe euch wird so langsam die Tragweite meines diabolischen Plans offenbar. Und für alle anderen: Wenn ich das noch weitere 100 Jahre durchhalte, werden die Kosten ins Unendliche ansteigen, wodurch die JU ausbluten wird. "Ich liebe es wenn ein Plan funktioniert" "Ausgezeichnet" *Zigarre anzünd*

So das ist erstmal genug Mist für heute.

Bis zum nächsten Mal *wink*

14.11.06 22:30

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen